online lesen Analyse und Beurteilung von Lagesteuerungen für numerisch gesteuerte Werkzeugmaschinen epub pdf

online lesen Analyse und Beurteilung von Lagesteuerungen für numerisch gesteuerte Werkzeugmaschinen epub pdf

Analyse und Beurteilung von Lagesteuerungen für numerisch gesteuerte Werkzeugmaschinen

  • Nummer: 23194512633512
  • Autor:
  • Sprache: Deutsche
  • Auswertung: 4.3/5 (Votes: 1286)
  • Taschenbuch: 136 seiten
  • Verfügbarkeit: En stock
  • Formate herunterladen: PDF, EPUB, KINDLE, FB2, AUDIBLE, MOBI und andere.

Produktbeschreibung

Ausgehend von der theoretisclien und experimentellfln Analyse von Lagesteuerungen an numerisch gesteuerten Dreh-, Fras-, Zeichenmaschinen und Bearbeitungszentren werden Aussagen ge­ macht tiber Struktur und Wirkungsweise der Funktionsgruppen Vorschubantrieb, Lageregelkreis und mechanisches Ubertra­ gungssystem. Hierbei wird insbesondere das Zeitverhalten der Funktions­ gruppen unter besonderer Berticksichtigung der mit dem Motor elastisch gekoppelten Maschine betrachtet und die Kenndaten der Systeme bei direkter und indirekter Lagemessung ermit­ telt. Anhand von Bahnabweichungen, die beim Anfahren und Po­ sitionieren auf geradlinigen und kreisformigen Bahnen und beim Umfahren von schiefwinkligen Ecken und Kreisen entstehen, konnen Lagesteuerungen beurteilt werden. Hierzu werden in Abhangigkeit von der Totzeit, die aus der elastischen Koppelung der Maschine und der Laufzeit in den Verstarkern resultiert, zum einen die Vorschubantriebe und Lageregelkreise optimiert, zum anderen die Auswirkung der linearen und nichtlinearen Signal verzerrungen durch d:i_e Lage­ steuerungen auf die Bahnabweichungen untersucht. Lineare Signalverzerrungen werden durch das Zeitverhalten der Komponenten und nichtlincare Signalverzerrungen ins­ besondere durch die richtungs- und belastungsabhangige Kenndaten, durch Beschleunigungsbegrenzung und durch lIy­ stereseglieder in den Lagesteuerungen hervorgerufen. - 105 - Anhand experimenteller und theoretischer Untersuchungen kOIl­ nen typische Bahnverzerrungen aufgezeigt und grafisch darge­ stellt werden. Die aus der Bahnverzerrung resultierenden Bahnabweichungen sind in Abhangigkeit von der Antriebsdynamik, der Geschwindigkeitsverstarkung, der Laufzeit, der Kenndaten der mechanischen Ubertragungsglieder und der Nichtlinearitaten berechenbar. Durch die Nichtlinearitaten mlissen hierbei zu­ satzlich die Lage der Bahnen bezliglich der natlirlichen Achsen, die Startbedingungen und die Bahngeschwindigkeit variiert wer­ den. Hierans ergeben sich solche Konstellationen, bei denen maximale Bahnabweichungen auftreten.

Verwandte Bücher